hinweis
Vergessen Sie nicht, einen Bookmark zu legen. Sicherlich können Sie uns schon bald wieder gebrauchen.
 
 
linktip
Fehlt ein Fahrplan-Link auf dieser Seite? Bitte tragen Sie ihn hier ein. Wir freuen uns über jeden Tip, und sind auf Ihre Mithilfe angewiesen.
 
 
hilfe
copyright
© 1999-2010 Unzulässiges kopieren der Linklisten wird juristisch verfolgt.

Sie können aber gerne einen Link auf unsere Seite legen oder und komplett auf Ihre Webseite entführen. Alle Infos dazu hier.



Alexander Graf Lambsdorff / über dts Nachrichtenagentur

10.09.2017 - 13:56

Lambsdorff nennt Reisewarnung der Türkei "Farce"
Brüssel - Nach der Reisewarnung der türkischen Regierung für Deutschland hat der Vizepräsident des Europaparlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), ein sofortiges Ende der Verhandlungen über einen Beitritt der Türkei zur EU gefordert. "Erdogans Reisewarnung ist eine Farce", sagte Lambsdorff den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). "Sie zeigt einmal mehr, dass sich die Erdogan-Türkei meilenweit von europäischen Werten entfernt hat. Der EU-Beitrittsprozess muss daher umgehend gestoppt werden." Auch Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) reagierte mit Unverständnis auf die Reisewarnung. Die Warnung sei "ein schlechter Witz", schrieb der CDU-Politiker auf Twitter.

© dts Nachrichtenagentur