hinweis
Vergessen Sie nicht, einen Bookmark zu legen. Sicherlich können Sie uns schon bald wieder gebrauchen.
 
 
linktip
Fehlt ein Fahrplan-Link auf dieser Seite? Bitte tragen Sie ihn hier ein. Wir freuen uns über jeden Tip, und sind auf Ihre Mithilfe angewiesen.
 
 
hilfe
copyright
© 1999-2010 Unzulässiges kopieren der Linklisten wird juristisch verfolgt.

Sie können aber gerne einen Link auf unsere Seite legen oder und komplett auf Ihre Webseite entführen. Alle Infos dazu hier.



Sigmar Gabriel / über dts Nachrichtenagentur

11.09.2017 - 18:37

Gabriel mahnt zu Vorsicht bei Türkei-Reisen
Berlin - Nach der erneuten Festnahme von Deutschen in der Türkei hat Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) alle Bundesbürger zu erhöhter Vorsicht aufgerufen. "Ich kann jedem Bundesbürger in der derzeitigen Situation nur raten, sich vor einer Reise in die Türkei die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts sehr genau anzuschauen", sagte Gabriel dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Dienstagsausgabe). Das Auswärtige Amt wisse nicht, aus welchen Gründen die deutschen Staatsangehörigen in der Türkei festgehalten werden. "Wir erwarten, dass unseren diplomatischen Vertretungen die konsularische Betreuung ermöglicht wird." Zuvor hatte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes erklärt, es gebe "konkrete Anhaltspunkte" dafür, dass am Sonntag ein deutsches Ehepaar türkischer Abstammung in Istanbul festgenommen worden sei. Eine Person sei mittlerweile wieder freigelassen worden, dürfe die Türkei aber nicht verlassen. Eine offizielle Reisewarnung der Bundesregierung für die Türkei sei derzeit aber nicht vorgesehen.

© dts Nachrichtenagentur