hinweis
Vergessen Sie nicht, einen Bookmark zu legen. Sicherlich können Sie uns schon bald wieder gebrauchen.
 
 
linktip
Fehlt ein Fahrplan-Link auf dieser Seite? Bitte tragen Sie ihn hier ein. Wir freuen uns über jeden Tip, und sind auf Ihre Mithilfe angewiesen.
 
 
hilfe
copyright
© 1999-2010 Unzulässiges kopieren der Linklisten wird juristisch verfolgt.

Sie können aber gerne einen Link auf unsere Seite legen oder und komplett auf Ihre Webseite entführen. Alle Infos dazu hier.



Air-Berlin-Maschine / über dts Nachrichtenagentur

12.10.2017 - 15:25

Lufthansa unterzeichnet Kaufvertrag für großen Teil von Air Berlin
Frankfurt/Main - Die Lufthansa hat am Donnerstag den Kaufvertrag für einen großen Teil der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin unterzeichnet. Die Lufthansa-Group werde die Air Berlin-Tochtergesellschaften Luftverkehrsgesellschaft Walter (LGW), die österreichische Ferienfluggesellschaft NIKI sowie 20 weitere Flugzeuge übernehmen, teilte Air Berlin am Donnerstag mit. Der Kauf steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch den Gläubigerausschuss, den Sachwalter im Insolvenzverfahren der Air Berlin sowie der europäischen Wettbewerbsbehörde in Brüssel. Die Verhandlungen mit Easyjet dauern allerdings noch an. Der britische Low-Cost-Carrier hatte ein Angebot zur Übernahme eines Teils der Airberlin-Flotte abgegeben. Wettbewerbsrechtler sehen die Übernahme des größten Teils der insolventen Air Berlin durch die Lufthansa kritisch: "Für die Verbraucher ist das sicher kein so guter Tag wie für die Lufthansa", sagte Justus Haucap, früherer Präsident der Monopolkommission, der "Welt" (Freitag). "Der Kurssprung verrät ja einiges", so Haucap mit Blick auf die Börse. Der Markt erwarte offenbar eine kräftige Gewinnsteigerung bei der Lufthansa. Die kartellrechtliche Prüfung werde jedoch "kein Selbstläufer" sein.

© dts Nachrichtenagentur